Ob arbeiten, Spiele spielen, Musik hören oder Filme ansehen – ohne Netzwerk und Internet ist vieles heutzutage undenkbar. In einer Zeit, da selbst Fernseher greifen direkt via Netzwerk auf PC-Inhalte zugreifen, sollte das frisch erworbene Tablet, Notebook etc. das natürlich auch. Wie Sie Ihren Rechner mit Windows 8 einfach ins Heimnetzwerk ein- und mit dem Internet verbinden sowie eine Heimnetzgruppe zur gemeinsamen Nutzung von Dateien einrichten, beschreiben wir Ihnen im Folgenden.

Netzwerk

Von Anfang an verbunden

Egal, ob Sie einen bestehenden Windows-Rechner auf Windows 8 aktualisieren oder ein neues Gerät mit Windows 8 ihr eigen nennen: Schon während der ersten Einrichtung fragt der Assistent Sie nach Ihrem Funknetzwerk. Wählen Sie einfach aus der angezeigten Netzwerkliste den Namen Ihres WLANs aus und setzen Sie vor der Option "Verbindung automatisch herstellen" das Häkchen, um nicht bei jedem Start aufs neue das WLAN neu auswählen zu müssen. Anschließend werden Sie aufgefordert das Kennwort für ihr Netzwerk einzugeben. Einmal kurz bestätigen und schon sind Sie mit Ihrem heimischen Netzwerk verbunden. Sie können Ihr Gerät auch einfach per Kabel mit dem Router verbinden – die Eingabe eines Kennwortes ist bei privaten Netzwerken in der Regel nicht erforderlich.

Die oben beschriebene Vorgehensweise geht davon aus, dass Sie bei Ihnen zu Hause bereits eine Internetverbindung mit der entsprechenden Hardware wie Breitbandmodem mit/plus WLAN-Router eingerichtet ist. Wenn Sie diese ebenfalls erst noch einrichten müssen, finden Sie eine ausführliche Beschreibung zur Einrichtung der Internetverbindung und eines Heimnetzwerkes auf unseren Support-Seiten. Auch wenn Sie Probleme mit der Internetverbindung haben, finden Sie hier Hilfe.

Netzwerkverbindung nachträglich einrichten

Wenn Sie Ihren Windows 8-PC bereits ohne Netzwerkverbindung eingerichtet oder Veränderungen an Ihrem Netzwerk vorgenommen haben beziehungsweise ein öffentliches Netzwerk im Café o.ä. nutzen, können Sie Ihren PC natürlich auch ohne Einrichtungsassistent verbinden: Öffnen Sie hierfür Charm „Einstellungen“ (Tipp: Die wichtigsten Touch- und Mausgesten und Tastenkombinationen) und tippen oder klicken Sie auf das Symbol für das Netzwerk:

LAN oder WLAN 

Charm_Einstellungen

Wählen Sie das Netzwerk aus, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, und tippen oder klicken Sie dann auf Verbindung herstellen. Anschließend werden Sie aufgefordert das entsprechende Kennwort einzugeben, sofern die Verbindung passwortgeschützt ist.

Tipp: In der Regel werden Sie bei Einrichten einer neuen Netzwerkverbindung gefragt, ob Sie die Netzwerkfreigabe aktivieren oder deaktivieren möchten. Im geschützten eigenen Netzwerk können Sie diese aktivieren (die Vorteile folgen im nächsten Abschnitt), in einem öffentlichen Netzwerk, etwa in einem Café oder am Flughafen, sollten Sie diese jedoch zum Schutz Ihrer Daten deaktivieren. Sie können diese Einstellung jederzeit ändern, indem Sie in den Einstellungen auf das Netzwerksymbol klicken und anschließend einen Rechtsklick auf dem verbundenen Netzwerk ausführen. Im dann erscheinenden Kontextmenü wählen Sie dann “Freigabe aktivieren bzw. deaktivieren”.

Freigabe

Dateien und Drucker mit anderen im Netzwerk teilen: Die Heimnetzgruppe

Wenn in Ihrem Haushalt mehr als ein PC genutzt wird, ist es praktisch, wenn diese alle einen Drucker nutzen können beziehungsweise Dateien wie Fotos einfach miteinander teilen können, ohne dass diese via USB-Stick herumgereicht werden müssen. Der einfachste hierzu ist die Einrichtung einer Heimnetzgruppe. Diese lässt sich nicht nur schnell und leicht einrichten, sondern ist auch per Kennwort geschützt, so dass nicht jeder, dem Sie die Benutzung Ihres WLANs erlauben auch gleich auf alle Ihre Dateien zugreifen kann. Öffnen den Charm "Einstellungen" tippen (Die wichtigsten Touch- und Mausgesten und Tastenkombinationen), klicken oder tippen Sie anschließend auf "PC-Einstellungen ändern" und dann auf "Heimnetzgruppe". An nächstes tippen oder klicken Sie auf "Erstellen". Jetzt können Sie auswählen, welche Bibliotheken und Geräte Sie für andere freigeben möchten. Zum Abschluss erhalten Sie ein Kennwort, welches Sie auf jeden ausdrucken oder aufschreiben sollten, da diese für die Einbindung Ihrer anderen Geräte im Netzwerk benötigt wird.

Heimnetzgruppe

Um mit einem anderen Gerät dieser Heimnetzgruppe beizutreten, öffnen Sie wie oben beschrieben auf diesem ebenfalls "Heimnetzgruppe". Wenn eine Heimnetzgruppe existiert, wird diese hier sowie ein Feld zur Eingabe des Kennwortes angezeigt. Geben Sie das Heimnetzgruppenkennwort ein und tippen oder klicken Sie dann auf "Beitreten". Auch hier haben Sie die Möglichkeit, auszuwählen, welche Bibliotheken und Geräte Sie mit anderen teilen möchten. Zudem können Sie hier unter "Mediengeräte" auf das Steuerelement tippen oder klicken, wenn Sie die Wiedergabe von freigegebenen Inhalten durch Geräte im Netzwerk, z. B. Fernsehgeräte und Spielkonsolen, zulassen möchten.

Weitere Informationen zur Heimnetzgruppe sowie Unterstützung bei Problemen mit dieser finden Sie ebenfalls auf unseren Support-Seiten.