Apps der Woche: Sprachen Lernen

Apps der Woche: Sprachen Lernen

  • Comments 1
  • Likes

Zugegeben: man muss heute kein Sprachengott sein, wenn man für ein paar Tage nach Italien, Frankreich oder Spanien in den Urlaub fährt. Und ich denke, niemand in Serbien, Griechenland oder Tschechien erwartet von den deutschen Touristen wirklich, dass sie ihr Essen in der Landessprache bestellen. Und im Prinzip kommt man ja auch mit rudimentären Englischkenntnissen soweit gut durch. Aber schön und höflich ist es irgendwie trotzdem, mit wenigstens ein paar Brocken der Landessprache die Kommunikation vor Ort anzureichern. Dankbare Blicke sind damit garantiert. Anbei mal ein paar Windows 8 Apps, die auf dem Weg zu diesen ersten Sprachbrocken durchaus hilfreich sein können.

Sprachen lernen mit babbel

Die Berliner Sprachlernspezialisten von babbel bieten gleich 11 Sprachen als Windows 8 App Wortschatz-Lernprogramme an. Von Englisch über Spanisch und Türkisch bis zu Indonesisch ist da alles dabei.

                 

Ich habe mir mal die beiden Sprachkurse zu Englisch und Spanisch installiert, die beide nach dem exakt gleichen Modell funktionieren: Ein gegebener Wortschatz von ca 300 bis 400 Wörtern ist in 27 Kategorien aufgeteilt, von „Die 100 wichtigsten Wörter“ über „Tiere“, „Kommunikation“, „Essen und Getränke“ usw. Da ich nicht so anspruchsvoll für meinen nächsten Städtetrip nach Barcelona bin, will ich mal nur die wichtigsten 100 Wörter lernen. Diese sind wieder in die wichtigsten Kategorien unterteilt. Der Lernprozess findet dann in 3 Schritten statt: „Lernen und Erinnern“, Vertiefen“ und „Vokabelliste“. Die Lerneinheiten sind nett und interaktiv aufbereitet. Jede Einheit lässt sich in ein paar Minuten abschließen und bietet sich als Tageshäppchen an. Um alle Funktionen nutzen zu können, muss man sich übrigens (kostenlos) bei babbel.com registrieren. Auf der Homepage lassen sich dann noch kostenpflichtig weitere Kurse buchen.

Fazit: Ein wirklich gut aufbereiteter Anfängerkurs für den Wortschatz (Grammatik wird hier nicht behandelt). Ein wenig Erklärung zum Konzept und dem Lernwortschatz wäre nett gewesen, aber für die Pizza-Bestellung im nächsten Urlaub oder den Schnelleinstieg in die Fremdsprache reicht es allemal.

Zur App Spanisch lernen mit babbel: http://apps.microsoft.com/webpdp/app/acbbc822-05cd-42e7-aeec-003ca663d413

Für eine Übersicht aller Apps von babbel öffnen Sie den Windows Store, nutzen sie den Suchen-Charm und geben einfach „babbel“ ein.

Tabahani Vokabelkasten

Nach kurzer, kostenfreier Registrierung bietet Tabahani die Möglichkeit, Basis-Wortschätze aus den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Griechisch in Form von Vokabelkarten zu lernen. Die Optik ist klar gestaltet und die App funktioniert problemlos. Zudem lassen sich bei Tabahani recht problemlos selbst Vokabelkästen und Karteikarten anlegen, so dass man nicht auf die vorgegebenen Inhalte angewiesen ist. Sehr angenehm ist die Cloud-Anbindung, mit der man seine Vokabelkarten und Wissenstände auch leicht an anderen Geräten per Internet abrufen kann. Tabahani bietet eine kostenlose und eine Premium-Variante für derzeit 9,99€/Jahr an. In der kostenpflichtigen Version sind noch zusätzliche Lernfunktionen wie Einstellung der Lernzyklen, Wiederholungen schwieriger Inhalte und Statistiken enthalten.

Fazit: Schnell und klar aufbereiteter Vokabelkasten, der in seiner kostenfreien Variante für den Urlaubswortschatz allemal ausreicht.

Zur App: http://apps.microsoft.com/webpdp/app/c08ab748-a5ce-4679-9e15-7bc8ecfc3c7f

SpeakIT.tv

Nach all dem Vokabelpauken bin ich jetzt aber bereit, mal erste Schritte in der Konversation zu versuchen. Eine gute App für diesen Zweck nennt sich speakIT.tv. Die Reihe bietet Video-Verständnistrainings in 10 Sprachen an. Dabei gibt es immer Videos in 20 Lektionen, von denen 2-3 zum Reinschnuppern kostenfrei sind. Der gesamte Kurs kostet dann 14,99€. Der relativ happige Preis rechtfertigt sich aber durch den Aufwand, einen solchen Video-Kurs in ansprechender Qualität zu produzieren – zudem kann man sich vor dem Kauf durch die freien Lektionen ein gutes Bild von der App und dem Kurs machen. Die Videos selbst sind sehr gut verständlich gemacht und erinnerten mich ein wenig an das Telekolleg aus alten Fernseh-Zeiten. Zum Video sind die Texte immer als Transkripte parallel sichtbar, was den Lernprozess deutlich vereinfacht. Jedes Video dauert ca 8 Minuten, was dann eine Gesamtlaufdauer aller Videos von ca 160 Minuten bedeutet. Die 8 Minuten andererseits sind eine nette verträgliche Dauer für eine tägliche Dosis, so dass man in einem Monat hier viel erreichen kann.

Fazit: Guter Video-Sprachkurs für sehr viele Sprachen. Nicht ganz billig, aber eine gute Unterstützung beim Lernen der Sprache für Anfänger.

Zur App „Italienisch Lernen mit speakIT.tv: http://apps.microsoft.com/webpdp/app/7d069f3a-e0ad-4ddf-8c92-dd1a9966b5c6

Für eine Übersicht aller Apps von speakIT.tv öffnen Sie den Windows Store, nutzen sie den Suchen-Charm und geben einfach „speakIT.tv“ ein.

 

Pons Anfänger Sprachkurse

Ein weiterer Anbieter von Sprachkursen für Anfänger für die Sprachen Englisch und Spanisch ist Pons. Diese stelle ich hier nicht näher vor, weil dies bereits Nicole in diesem Post hier gemacht hat: http://blogs.windows.com/international/b/windowsexperience_de/archive/2012/12/07/kurz-vorgestellt-pons-englisch-anf-228-nger-sprachkurs.aspx

 

Professionelle Desktop-Apps

Die hier vorgestellten Apps sind  Anwendungen für Anfänger. Natürlich gibt es im Sprachlernmarkt auch große und aufwändig produzierte Software für den PC, die entweder als CD oder Download vorliegt und natürlich auch auf Windows 8 läuft (auf Windows RT Geräten nur via App oder Cloud-Funktion der jeweiligen Hersteller). Im Bereich der Vokabelkästen ist da besonders „Phase 6“ zu erwähnen, die das Prinzip des Lernens mit Karteikarten perfektioniert haben und auch die Wortschätze fast aller gängigen Lehrwerke als kostenpflichtigen Download anbieten. Aktuelle Sprachkurse, die über erste Einsteiger-Kenntnisse hinausführen, stammen beispielsweise auch vom Langenscheidt Verlag mit „IQ“ oder von Rosetta Stone. Auch traditionelle Sprachschulen wie Berlitz bieten inzwischen zahlreiche elektronische Sprachtrainer an. Alle diese Anbieter setzen dabei auf einen Lernprozess über verschiedene Geräte hinweg (PC, Mobile, Cloud-Anbindung) und eignen sich für das intensivierte Erlernen einer Sprache.

1 Comments
You must be logged in to comment. Sign in or Join Now
  • dos
    0 Posts

    Tabahani ist nun auch im Web als App verfügbar.

    Das Erfassen der Wortschätze wird damit deutlich komfortabler.

    Die URL für diesen Vokabeltrainer ist: http://www.tabahani.net