Machen Sie mehr aus und mit Ihren Urlaubsbildern

Machen Sie mehr aus und mit Ihren Urlaubsbildern

  • Comments 2
  • Likes

Machen Sie mehr aus und mit Ihren Urlaubsbildern

Der romantische Sonnenuntergang, die sensationelle Sandburg oder die beeindruckende Berglandschaft: Ihre Urlaubsbilder haben Besseres verdient, als nur auf der Festplatte zu lagern. Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihre schönsten Momente noch im Urlaub mit Ihren Freunden und Ihrer Familie teilen, aus Ihren Urlaubsschnappschüssen wahre Meisterwerke machen,  teilen Sie sie mit Freunden oder schmücken Sie Ihren Desktop damit.

Übertragen Sie im ersten Schritt die Bilder von der Kamera auf den PC. Schließen Sie hierzu einfach die Kamera mit dem mitgelieferten Kabel an den PC an und schalten Sie sie ein. Windows erkennt die angeschlossene Kamera in der Regel automatisch und öffnet ein Dialogfenster, in dem Sie die Möglichkeit haben, direkt die Bilder zu importieren. Der ideale Speicherort für Ihre Bilder ist dabei die Bildbibliothek: Auf diese greifen standardmäßig die meisten Apps und Desktop-Anwendungen unter Windows zu, beispielsweise die vorinstallierte Foto-App von Windows 8 oder die kostenlose Fotogalerie von Microsoft.  Wenn sich Fotogalerie nicht auf dem Rechner befindet, können Sie diese hier ganz einfach und kostenlos downloaden.

Lassen Sie andere Ihren Urlaubserlebnissen teilhaben

Ihre Fotos sind gemacht und auf dem PC – jetzt ist der richtige Moment, um die Bilder mit Ihren Liebsten zu Hause zu teilen. Wenn Sie ihren eigenen Rechner dabei haben, startet jetzt die Suche nach einer Internetverbindung. Mittlerweile findet sich fast überall ein kostenloses WLAN: Cafés, Hotels oder Fastfoodrestaurants bieten in der Regel einen freien Internetzugang. Ansonsten findet sich auch in nahezu jedem Ort mittlerweile ein Internetcafé.

Um Ihre Bilder online mit anderen zu teilen, haben Sie gleich mehrere Möglichkeiten, die alle nur einen Klick entfernt sind: Wenn Sie sich das Foto gerade in der Foto-App von Windows 8 ansehen, können Sie einfach die Charms-Leiste am rechten Bildschirmrand öffnen und auf das Charm "Teilen" klicken. Im nächsten Fenster können Sie dann auswählen, ob Sie das Bild - oder die Bilder - per Mail versenden oder über ein soziales Netzwerk veröffentlichen möchten. 

Wenn Sie die Fotogalerie nutzen, markieren Sie einfach alle Fotos, die Sie veröffentlichen möchten und klicken Sie in der Registerkarte "Erstellen" auf die Schaltfläche des gewünschten sozialen Netzwerks, etwa SkyDrive, Flickr oder Facebook. Das war’s: Schon können Ihre Familie und Ihre Freunde sehen, wie viel Spaß Sie in Ihrem Urlaub haben – und dass, während Sie noch dort sind.

Vom Foto zum Meisterwerk

Vielleicht möchten Sie das ein oder andere Bild aber vor dem Versenden beziehungsweise Veröffentlichen noch optimieren – sei es, weil der Sonnenuntergang auf dem Foto nicht so stimmungsvoll wirkt wie er in Wirklichkeit war, ihre Kinder rote statt blaue Augen haben oder die Berglandschaft erst noch zu einem Panoramabild zusammengefügt werden muss. Hier kommt die Windows Fotogalerie ins Spiel, die Sie hier  kostenlos herunterladen können. Im Windows Store finden Sie aber auch jede Menge Apps, mit denen Sie Helligkeit, Kontrast, Bildschärfe und andere Merkmale Ihrer Fotos optimieren können. Im Folgenden beschreiben wir einige Funktionen der Windows Fotogalerie.

Wenn es schnell gehen soll, ist die "Automatische Anpassung" in der Registerkarte "Bearbeiten" das ideale Werkzeug: Automatisch werden hier wichtige Parameter wie Helligkeit und Kontrast angepasst. Sie können aber auch jede Aufnahme manuell anpassen und  dabei Ihre künstlerische Ader ausleben, etwa indem sie einen bestimmten Ausschnitt oder Effekte wie Schwarzweiß oder Sepia auswählen. Ganz egal, wie viel – oder wie wenig – Sie ändern, Ihre Änderungen werden automatisch gespeichert. Sie können Ihre Meinung später noch ändern, indem Sie das Foto öffnen und auf "Auf das Original zurücksetzen" klicken. Mehr zum Thema Bildbearbeitung mit der Fotogalerie finden Sie übrigens hier.

Erstellen eines Panoramas

Auch die Erstellung einer atemberaubenden Panoramaufnahme ist in Fotogalerie mit nur wenigen Klicks möglich: Klicken Sie auf die Registerkarte "Erstellen" und markieren Sie die einzelnen Bilder, die Sie zu einem Panorama zusammenfügen möchten. Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche "Panorama" – et voilá: Fotogalerie fügt die einzelnen Aufnahmen automatisch zu einem stimmigen Panoramabild zusammen. 

 

Ihre schönsten Urlaubserinnerungen als Desktop-Design, Sperrbildschirm oder Bildcode

Der Urlaub ist vorbei, doch wie wäre es, wenn Sie bei jedem Blick auf den PC an den morgendlichen Cappuccino auf der Piazza oder den Sonnenuntergang am Strand erinnert werden? So können Sie beispielsweise Ihr schönstes Urlaubsfoto als Hintergrundbild des Sperrbildschirms verwenden oder für Ihren Bildcode. Dafür öffnen Sie einfach den Charm "Einstellungen" über die Charmsleiste und klicken oder tippen anschließend auf "PC-Einstellungen ändern". Um Ihr Lieblingsfoto als Sperrbildschirm zu verwenden wählen Sie im Menü "Anpassen" das Thema "Sperrbildschirm" und klicken auf "Durchsuchen". Jetzt können Sie aus Ihrer Bildbibliothek das gewünschte Foto auswählen. Um hingegen Ihr Foto der Wahl als Bildcode zur Anmeldung zu verwenden, wählen Sie in den PC-Einstellungen "Benutzer" aus und klicken oder tippen Sie anschließend auf Bildcode erstellen. Folgen Sie hier den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre schönsten Erinnerungsfotos als Dia-Show auf Ihrem Desktop ablaufen zu lassen. Auch das ist mit wenigen Klicks flugs eingerichtet. Da Sie vermutlich Hunderte von Bildern im Urlaub gemacht, die Sie aber nicht alle auf dem Desktop sehen möchten, erstellen Sie für Ihren persönlichen Hintergrund im ersten Schritt einen eigenen Bilderordner in dem Sie Ihre Favoriten für den Desktop kopieren, nennen wir ihn mal "Urlaub 2013".

Öffnen Sie nun das Charm "Suche", geben Sie "Anpassung" ein und wählen Sie "Einstellungen". Sie erhalten nun eine Ergebnisliste, in der Sie "Anpassung" anklicken oder tippen. In dem sich öffnenden Fenster, klicken Sie auf die Schaltfläche "Desktophintergrund" unten links. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie Ihren Desktop-Hintergrund auswählen können. Klicken Sie oben in der Zeile Bildpfad auf die Schaltfäche "Durchsuchen". Im nächsten Fenster wählen Sie den angelegten Ordner mit Ihren Lieblingsurlaubsbildern aus. Wenn Sie einige Bilder doch nicht als Hintergrund haben möchten, können Sie diese über per Häkchen einfach deaktivieren. Sie haben zudem hier die Möglichkeit einzustellen, ob die Bilder bildschirmfüllend, zentriert, gekachelt, gestreckt oder angepasst erscheinen sollen. Zudem können Sie einstellen, in welchem Intervall die Bilder wechseln sollen – sekunden-, minuten-, stunden- oder tageweise.

2 Comments
You must be logged in to comment. Sign in or Join Now
  • Also ich finde die Fotogalerie echt super, habe bei mir alle Fotos mit Gesichtern makiert, und jetzt kann ich einfach sagen "Zeige mir alle Fotos mit dieser Person" und bekomme alle angezeigt. Schön wäre es wenn die Fotoapp von Win8 das auch bekäme. Aber was ich mich frage: Meines Wissens ist die Fotogalerie von 2011, und die Ribbons sind alle noch im Office 2007 Design - Das sieht auf Windows 8 einfach total fehl am Platz aus. Wäre es 2013 nicht mal angebracht ein kleines Update rauszubringen, damit die Ribbons wie in Office 2013 aussehen, und vielleicht noch ein "Ribbon ausblenden" Button und den von Office 2013 bekannten Touchmodus einzubauen?!

  • CeeJay
    0 Posts

    Ich frage mich, ob die Fotogalerie noch immer so unheimlich langsam ist? Ich habe sie immer gerne genutzt und auch häufig weiterempfohlen, aber nachdem man aus 10 Jahren Fotos gesammelt hat und fleißig Gesichter markiert, braucht das Programm beim Hochfahren einfach viel zu lange. Und auch während des Betriebs war die letzte Version, die ich auf Windows 7 genutzt hatte, einfach nicht flüssig (trotz Intel Core 2 Duo 2,4 und 4 GB RAM). Da muss dringend nachgebessert werden, bevor ich das Programm nochmal anfasse.